Oldies: Mit 2 Siegen zur Vizemeisterschaft

Albernauer SV Volleyball

Die Oldies des ASV beendeten die Saison 2016/17 mit einem hervorragenden zweiten Platz. Im Vergleich zum Meister aus Schwarzenberg-Wildenau entschieden am Ende nur die kleinen Punkte gegen die Albernauer. Dabei kam der Vorsprung der Wildenauer nur zustande, weil Erla-Crandorf im direkten Vergleich nicht antrat (Wertung 50:0 für Schwarzenberg). Die Vizemeisterschaft war ein versöhnlicher Abschluss der Saison, nach der verkorksten Hinrunde im Herbst so nicht unbedingt zu erwarten. Sehr positiv ist anzumerken, dass immer genug Spieler zur Verfügung standen, welche auch immer eine Einsatzchance erhielten.

Am letzten Spieltag traf man in Erla-Crandorf auf den Gastgeber sowie Schneeberg. Beide Spiele wurden sicher und ohne Schwierigkeiten gewonnen. Zu erwähnen wäre eine überragende Angriffsleistung von Matthias Küchler sowie eine Aufschlagserie von 13 Angaben in Folge von Steffen Urban (neuer Vereinsrekord in Punktspielen?) gegen Schneeberg.

Ergebnisse:

ASV – Erla-Crandorf 2:0 (25:17; 25:19)
ASV – Schneeberg 2:0 (25:12; 25:9)
Schneeberg- Erla 2:0 (25:16; 25:22)

Eingesezte Spieler:

Steffen Urban, Matthias Nebel, Matthias Küchler, Dieter Schürer, Hartwig Ebert, Michael Jokiel, Markus Alscher, Steffen Landmann

Kommentare

  1. Glückwunsch!
    Ich glaube bei einem Punktspiel der zweiten Mannschaft in Eibenstock hat Stephan Müller noch mehr Angaben gemacht. Nach seiner Aufschlagserie stand es 18 zu 2 für den ASV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.